fbpx
Foto: Feuerwehr Bruchsal

BRUCHSAL | Gartenhütte in Kleingartenanlage abgebrannt

Bereit 7 x geteilt!

26.6.22 | Am Sonntagmorgen war eine dicke schwarze Rauchsäule über der Bruchsaler Südstadt zu sehen. Ein von einem Saunaanbau ausgehender Brand hatte auf die nebenliegende Hütte übergegriffen.

Am Sonntagmorgen wurde die Bruchsaler Feuerwehr um 07:52 Uhr mit dem Alarmstichwort „Gartenhüttenbrand“ in die Kleingartenanlage Hanfröste gerufen. Eine dicke schwarze Rauchwolke zeigten den Einsatzkräften den Weg zum Brandort. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeugs stand ein Saunaanbau einer Gartenhütte im Vollbrand und hatte bereits auf die Gartenhütte übergegriffen. Umgehend wurde die Brandbekämpfung eingeleitet und der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.

Da sich in die Deckendämmung der Hütte bereits Brandnester entwickelt hatten, wurde die Decke der Gartenhütte geöffnet, die angebrannte Dämmung entfernt und darunter befindliche Glutnester abgelöscht. Um an die Glutnester in den Wänden der Sauna zu kommen, musste diese weitestgehend demontiert werden, um an die darunter liegenden Glutnester zu kommen. Hierdurch zogen sich die Nachlöscharbeiten in die Länge.

Im Anschluss an die Nachlöscharbeiten wurde die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben. Die Brandursache ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen noch während der Nachlöscharbeiten aufgenommen. Unter der Leitung des stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Andreas Kroll war die Feuerwehr Bruchsal mit 30 Einsatzkräften bis 12:10 Uhr im Einsatz.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.