Landfunker RegioPortal / 00 - STARTSEITE / Artikel INFOKINO Startseite / Bruchsal | Ein Schwerverletzter und mehrere Kilometer Stau
Der Unfallverursacher musste von der Feuerwehr aus seinem Führerhaus befreit werden
Der Unfallverursacher musste von der Feuerwehr aus seinem Führerhaus befreit werden

Bruchsal | Ein Schwerverletzter und mehrere Kilometer Stau

Du könntest der Erste sein,
der diesen Artikel in einer Gruppe teilt


Blaulicht | Gefahrenbremsung verursacht Auffahrunfall auf der A5

Eine schwerverletzte Person, ein Sachschaden von mehreren tausend Euro sowie ein Stau von bis zu 20 Kilometern Länge sind die Bilanz eines Auffahrunfalls zwischen zwei Lastfahrzeugen, der sich am Dienstagvormittag auf der Autobahn A5 bei Bruchsal ereignete.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der 46-jährige Fahrer eines Sattelzugs gegen 10:45 Uhr den rechten Fahrstreifen der A5 von Karlsruhe kommend in Richtung Heidelberg. Auf Höhe Forst kam es vermutlich zu einem Rückstau, weswegen der 46-Jährige eine Gefahrenbremsung einleitete. Der nachfolgende 45-jährige Fahrer eines Lkw-Gespanns erkannte die Situation offenbar zu spät und fuhr dem vorausfahrenden Sattelzug trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver hinten auf.

Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der Unfallverursacher schwere Verletzungen und wurde im Führerhaus eingeklemmt. Alarmierte Rettungskräfte befreiten den Mann und versorgten ihn zunächst vor Ort, bevor er schließlich mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht wurde.

_

Anzeige

lfk-banner_tretlager-540x194

_

Der betreffende Streckenabschnitt musste zur Bergung der Person sowie aufgrund herumliegender Ladungs- und Trümmerteile zunächst voll gesperrt werden. Der linke Fahrstreifen konnte gegen 12 Uhr freigegeben werden, die Reinigungsarbeiten auf der mittleren und rechten Fahrspur dauern aktuell noch an. Zeitweise staute sich der Verkehr auf einer Länge von bis zu 20 Kilometern.

Die Ladung des Sattelzugs aus verderblichen Tierprodukten musste nach Rücksprache mit dem Veterinärsamt komplett vernichtet werden.

(ots)


Dein Kontakt zum Landfunker-Team! (Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast)

Dein Kontakt zum Landfunker-Team! (Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast)


Die Region ist voll mit Geschichten und Ereignissen. Wer nah dran ist, weiß mehr. Vielleicht hast du ja einen Tipp für uns? Ein spannendendes Ereignis, einen besonderen Menschen, etwas unglaublich Witziges?

Die Landfunker
News, Tipps und Videos von hier
Wir berichten für über 150.000 Menschen im Regioportal Landfunker.de, im RegioMagazin WILLI, im Kabelfernsehen, im Smart-TV und auf unseren Facebook- und Instagram-Kanälen.

Gib uns deinen Tipp!


Was ist neu und was ist wichtig?  Oder – was macht einfach nur Spaß?

Fülle die Felder hier unten aus und schicke das Formular ab. Danke!

Icon-Landfunker-Kreis-150
Bist du bei Facebook? Besuche uns!