fbpx
logo_stadt_bruchsal_300dpi
Logo Stadt Bruchsal

Bruchsal | Ehemaliger Kindergarten St. Josef dient künftig der Anschlussunterbringung für Flüchtlinge

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

24.07.2020 | Die Stadt Bruchsal hat das Gebäude des ehemaligen Kindergartens St. Josef in der Werner-von-Siemens-Straße 53 erworben.

Die notarielle Unterzeichnung des Kaufvertrags und eines ergänzenden Erbbaurechtsvertrages durch die Stadt und den bisherigen Eigentümer, den Katholischen Kirchenfonds St. Josef, der durch die Seelsorgeeinheit St. Vinzenz vertreten wird, erfolgte ebenfalls bereits. Im nächsten Schritt wird das Gebäude umgebaut. Nachfolgend sollen die Räumlichkeiten für die Anschlussunterbringung von Flüchtlingen genutzt werden.

Die katholische Seelsorgeeinheit St. Vinzenz hatte das Gebäude der Stadt Bruchsal angeboten – mit Blick auf die Notwendigkeit zur Schaffung weiterer Plätze für die Anschlussunterbringung von Flüchtlingen. Um den Verteilungsschlüssel des Landkreises erfüllen zu können, ist es notwendig, dass die Stadt weiteren Raum bereitstellt. Zumal die bisherigen Standorte der Anschlussunterbringung in der Schnabel-Henning-Straße 34 derzeit nicht beziehungsweise in der Eisenbahnstraße von Frühjahr 2021 an nicht mehr zur Verfügung stehen.

Haben Sie Tipps?
Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Siehe auch

CLASSIC MEETS JAZZ | 27.9. | Konzert in der Hofkirche Bruchsal

VORMERKEN | Am Sonntag, den 27. September 2020 findet das Konzert “Classic meets jazz” in …

BRUCHSAL | SO 27.09. | Classic meets Jazz – Konzert mit Saxophon & Orgel 

Der international bekannte Saxophonist, Komponist und Arrangeur Peter Lehel und Bezirkskantor Dominik Axtmann an der …