NICHTS VERPASSEN?
Die Bruchsaler Stadträtin Alexandra Nohl
Die Bruchsaler Stadträtin Alexandra Nohl

BRUCHSAL :: Doch eine Junge mit Lust auf Politik – Bruchsaler Stadträtin Alexandra Nohl

Wir freuen uns, wenn du
diesen Artikel weiter verbreitest. Danke!

Seit dem 22. Juli war es amtlich, am vergangenen Dienstag, 30. September wurde es nun tatsächlich ernst: der im Mai neu gewählte Bruchsaler Gemeinderat hat zum ersten Mal getagt. Mit im Gremium sitzt jetzt auch Alexandra Nohl (SPD), die mit 39 Jahren nur knapp den Titel der jüngsten Stadträtin Bruchsals ihrer Parteikollegin Anja Krug überlassen muss.

„Ich gelobe Treue der Verfassung, Gehorsam den Gesetzen und gewissenhafte Erfüllung meiner Pflichten. Insbesondere gelobe ich die Rechte der Stadt Bruchsal gewissenhaft zu wahren und ihr Wohl und das ihrer Einwohnerinnen und Einwohner nach Kräften zu fördern“, diesen Eid legte Alexandra Nohl aus Helmsheim zusammen mit ihren elf Kolleginnen und 20 Kollegen noch vor der Sommerpause gemeinschaftlich ab. Für sie schließt sich damit ein Kreis, der in der Jugend begann. Schon als Schülersprecherin übte sie Politik. Durch ihr Interesse an der Friedensbewegung und der Anti-Atomkraftdiskussion, über umwelt- und sozialpolitische Überlegungen kam sie zu den Jusos.

Frauenhaushalt auf Augenhöhe: Alexandra Nohl mit Tochter Solveig.
Frauenhaushalt auf Augenhöhe: Alexandra Nohl mit Tochter Solveig.

„Eigentlich hätte ich von meiner Grundeinstellung auch fast zu den Grünen können“, lacht Alex Nohl, aber die Jusos waren ihr dann doch näher. Die 39-jährige Mutter von zwei Kindern ist Grund und Hauptschullehrerin an der Michael Ende Gesamtschule in Bad Schönborn und das mit Leib und Seele, wie sie erzählt. „Ich habe den schönsten Beruf der Welt“, sagt sie aus voller Überzeugung. Als gelernte Floristin hat sie erst auf dem zweiten Bildungsweg die Fachhochschulreife abgelegt und anschließend Lehramt studiert. Solveig, ihr zweites Kind, vermasselte ihr fast die Schulabschlussprüfung. „Meine Tochter kam zwischen schriftlicher und mündlicher Prüfung der Fachhochschulreife zur Welt. Sie hätte sich ruhig noch ein bisschen gedulden können, aber es hat dann ja gerade so hingehauen!“

Verkappte Grüne

Wenn man solche Geschichten hört, dann könnte man schon ein bisschen schmunzeln, wenn heute die jungen Mütter über schlechte Kinderbetreuung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf diskutieren. „Mit meinen persönlichen Erfahrungen halte ich es für sehr wichtig gerade in diesen Bereichen zu investieren, denn wie mir muss es nicht allen Frauen gehen. Ich weiß gar nicht, wie ich das damals alles geschafft habe.“ Irgendwie hat sich immer ein Weg gefunden die Kinder Jonathan (19) und Solveig (17) groß zu ziehen. Die Eltern Christian und Ingrid Nohl aus Untergrombach und sogar nette Nachbarn, wie die Familie Klein in Helmsheim, haben bei der Kinderbetreuung ausgeholfen, wenn die Alleinerziehende zum Studieren ging. Auch wenn sie Ihren Lebensmittelpunkt inzwischen in Helmsheim gefunden hat, erzählt Alexandra Nohl, dass sie schon in fast allen Bruchsaler Stadtteilen wohnte. Sie findet es deshalb besonders toll, dass mit der Wahl 2014 nun alle Stadtteile und die Kernstadt gleich viele Vertreter im Gemeinderat haben (16:16). Als gebürtige Untergrombacherin will sie weiterhin immer gerne über den Tellerrand der Stadtteilinteressen schauen und ihr Engagement und Wissen auch in den Ausschüssen einbringen, in die sie als Stadträtin nun auch berufen wurde. Beim Ausschuss für Umwelt und Technik (AuT), dem Gremium der BTMV und der MuKs kann sie ihr Umweltbewusstsein und ihre Kreativität vereinen.

Politik am Gartenzaun

Bei allem politischen Engagement möchte sie aber den Spaß am Leben nicht ganz vernachlässigen. Dazu zählt für sie das gemeinsame Singen im Chor. „Ich habe eine Chorleiterausbildung, leite unseren Schulchor in Bad Schönborn, habe beim Untergrombacher Chor „TonArt“ gesungen und bin nun beim

Hundetraining: Alexandra Nohls Hündin Emma hört nicht immer so wie auf diesem Bild.
Hundetraining: Alexandra Nohls Hündin Emma hört nicht immer so wie auf diesem Bild.

Liederkranz Helmsheim gelandet. Singen ist einfach toll“, strahlt sie. Nebenbei gehört sie noch zu den Landfrauen, ist mit ihrer Hündin Emma im Hundeverein Heidelsheim, engagiert sich beim Erhalt der „Alten Kelter“, fotografiert gerne und ist natürlich politisch in der SPD aktiv. Sie ist 1. Vorsitzende des Ortsvereins Helmsheim und, und, und… Ihr idyllisches kleines Häuschen steht in der Ortsmitte von Helmsheim, über den Gartenzaun werden hier noch Verabredungen mit den Nachbarn getroffen, gegenüber watscheln Enten im Garten. Die besten Voraussetzungen für eine bürgernahe Politik, die im Interesse aller Bruchsaler Bürger sein möchte. „Ich gelobe es“, hat Alexandra Nohl der Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick am 22. Juli versprochen. Wir werden sehen…

Was Alexandra Nohl außerdem am Herzen liegt – Schauen Sie mal: www.michael-ende-schule-bad-schoenborn.de (unter Werkrealschule). Wir machen viele tolle Sachen!
Text: Andrea Bacher-Schäfer Bilder: Andrea Bacher-Schäfer, Alexandra Nohl

_

Anzeige

musicalklasse_schiwago_290x290

_

_

Anzeige

sparkasse_kraichgau_290x290px

_

Siehe auch

Oberderdingen Gemeinderat Nowitzki

Oberderdingen | Abschiede und Ehrungen

Meldung | Letzte Sitzung des alten Gemeinderats Bürgermeister Thomas Nowitzki verabschiedete in der letzten Gemeinderatssitzung …

Bruchsal | Danyal Bayaz beim Sommerfest im Grünen-Büro

 Interview | Immer noch feiern oder jetzt schon Angst vor dem Absturz? Dem Thema Ehrenamt …