fbpx
Dieter Holoch und Dieter Schlindwein erhielten den Bürgerstiftungsaward für ihr besonderes Engagement zugunsten der Stiftung. v.l.: Bernd Doll, Dieter Holoch, Dieter Schlindwein und Gilbert Bürk | Foto: Dorothee Eckes

BRUCHSAL | Bürgerstiftung verändert sich personell – Spenden dringend benötigt

Lass das deine Freunde wissen!

24.10.2022 | Bürgerstiftung in Bewegung – Kuratorium verändert sich

Das Kuratorium der Bürgerstiftung traf sich im Oktober, um neue Mitglieder in diesem Gremium zu begrüßen und langjährige Mitglieder auszuzeichnen.

Den Bürgerstiftungsaward, die höchste Ehrung der Stiftung, erhielten bei diesem Anlass Dieter Holoch aus den Händen von Oberbürgermeister a. D. Bernd Doll und Dieter Schlindwein von Gilbert Bürk, Vorstand der Bürgerstiftung. Dieter Holoch hat seit der Gründung im Jahr 2004 sehr engagiert und konstruktiv im Kuratorium mitgewirkt und immer wieder Impulse gesetzt. Ebenso würdigte Bürk den ehrenamtlichen und zeitaufwendigen Einsatz Schlindweins im Vorstand der Stiftung. Die Mitarbeit im Vorstand erfordert immer wieder Außentermine bei den Projekten und intensive Beratungen im Gremium.

Als neue Mitglieder im Kuratorium konnte der Vorsitzende und Oberbürgermeister a. D. Bernd Doll Margarethe Ohler-Grabenstein und Bernhard Velten begrüßen. Beide zeigten sich sehr motiviert und betonten, dass sie die Stiftung wegen ihrer Effizienz und konsequenten Ziel-Ausrichtung sehr schätzten und gerne ihre Möglichkeiten beisteuern wollten.

Die Vorstände Dorothee Eckes und Gilbert Bürk stellten zahlreiche Projekte für das Jahr 2023 vor. Die Stiftung will damit bedürftige Familien und Einzelpersonen unterstützen sowie weitere satzungsgemäße Hilfsaktionen initiieren. Insbesondere sollen Kinder und Jugendliche eine Perspektive für die Zukunft erhalten. Dabei machten beide deutlich, dass die Stiftungsmittel allein nicht ausreichten, um die vorgestellten Maßnahmen durchführen zu können.

„Wir brauchen die Hilfe von Spenderinnen und Spendern, sowohl von Privatpersonen als auch Unternehmen, um in Bruchsal wirksam und dauerhaft helfen zu können“,

sagten die Vorstände, denn die Bürgerstiftung sei von Anfang an eine Einrichtung von Bürgern für Bürger in Bruchsal. Die Verantwortlichen in den Gremien arbeiten rein ehrenamtlich ohne jegliche Entschädigung, damit jeder Euro den Projekten zugutekommen kann.

Die Bürgerstiftung startet ihre Weihnachts- und Jahresspendenaktion Mitte November. Der Vorstand würde sich freuen, wenn viele Bürgerinnen und Bürger wie auch Firmen dann die Stiftung unterstützten, sagen Eckes und Bürk. Auf der Website www.buergerstiftung-bruchsal.de oder auf Instagram kann man die vielfältigen Projekte sehen und nachlesen.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Ja, ich abonniere den