NICHTS VERPASSEN?
Abelio Rail Baden-Württemberg GmbH Bahn Zug Bruchsal BRetten Gondelsheim
Markus Rupp im direkten Gespräch mit Abelio Rail Baden-Württemberg GmbH

Bruchsal/Bretten | Der Zug ist abgefahren – nicht für Abellio und die NVBW

Wir freuen uns, wenn du
diesen Artikel weiter verbreitest. Danke!


Meldung | Denn diese optimieren nach lauter Kritik den Fahrplan im Raum Bretten und Bruchsal

30.08.2019 | Pünktlich zu Beginn des neuen Schuljahres am 9. September tritt der optimierte Fahrplan der Linie 17C zwischen Bretten und Bruchsal in Kraft.

Auf diesen einigten sich die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) und der neue Streckenbetreiber Abellio Rail Baden-Württemberg – nachdem am bestehenden Fahrplan vonseiten der Fahrgäste massive Kritik geübt wurde. Um eine Anbindung an die Stadtbahnen der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) zu gewährleisten, werden die Verbindungen am Morgen um einige Minuten vorverlegt.

Die Anpassung geht auf eine Initiative des Verkehrsministerium Baden-Württemberg zurück. Das Ministerium hat damit den Wunsch von Schülerinnen und Schülern, aber auch kommunaler Politiker aus dem Landkreis Karlsruhe umgesetzt. „Die Fahrzeiten im morgendlichen Pendlerverkehr verkürzen sich mit dieser Maßnahme, was eine wirklich gute Nachricht ist. Eine Fahrplananpassung ist nicht trivial. Ich bedanke mich sehr bei allen, die diese schnelle und pragmatische Lösung möglich gemacht haben“, kommentiert Prof. Uwe Lahl, Amtschef im Verkehrsministerium.

Von den neuen Anschlüssen profitieren die Züge 19666, 19663 sowie 19668. Die Regionalbahn (RB) 19666 fährt ab Bretten künftig wieder um 6.32 Uhr und endet in Bruchsal um 6.51 Uhr, kann jedoch – wie bereits vor dem Fahrplanwechsel – aufgrund der Streckenbelegung die Halte Gondelsheim Schloßstadion sowie Heidelsheim Nord nicht bedienen.
Die RB 19663 fährt in Bruchsal um 6.56 Uhr ab und erreicht Bretten um 7.16 Uhr. Damit wird in Bretten die S4 um 7.20 Uhr in Richtung Heilbronn erreicht. Die Verbindung RB 19663 startet in Bretten künftig um 7.23 Uhr und erreicht Bruchsal um 7.43 Uhr.
In Bruchsal besteht so Anschluss an die S32 um 7.47 Uhr in Richtung Karlsruhe mit Halt am Bildungszentrum Bruchsal. Eine weitere Alternative ist die S3 der S-Bahn Rhein-Neckar, die künftig ebenfalls am Bildungszentrum Halt macht. Diese verkehrt um 7.53 Uhr ab Bruchsal Bahnhof.

Ursache für die Fahrplanänderungen im Juni dieses Jahres waren neue Richtwerte für die Haltezeiten der Fahrzeuge. In Kooperation mit Abellio hat die NVBW einen Weg gefunden, die vor allem für Schüler wichtigen Verbindungen am Morgen wiederherzustellen.

Das lässt auch Gondelsheims Bürgermeister Markus Rupp aufatmen, der sich mit dem „ÖPNV-Notstand in der Region“ direkt an die Abellio Rail Baden-Württemberg GmbH wandte. Er lobte den „konstruktiven Austausch“ im persönlichen Gespräch mit Geschäftsführer Rolf Schaffrath, dem eine Verbesserung von Qualität und Zuverlässigkeit wichtig ist.

Schnellnavigation
Nachrichten Regio-Fernsehen Neue Filme
Ausgehtipps Terminkalender Newsletter

_

Anzeige

weihnachtspyramide_290x290

_

Siehe auch

Deutsche Bahn Bahnhof Zug

Landkreis | Kreistag befasst sich mit der Zukunft des Öffentlichen Personennahverkehrs

08.11.2019 | Ausweitung der On-Demand-Verkehre beschlossen – Kooperationsvereinbarung zur Sicherung des Karlsruher Modells zugestimmt Auf …

Symbolbild Blaulicht Handschellen Verhaftung Verbrechen Kriminalität

Bruchsal | Widerstand und Beleidigungen nach Leistungserschleichung am Bahnhof Bruchsal

04.11.2019 | Am Sonntagmorgen wurden Beamte von Landes- und Bundespolizei zu einem in Bruchsal einfahrenden …