Cafe in der Bruchsaler Innenstadt; Foto: Landfunkerarchiv

Bruchsal | An einem sonnigen Samstag im April 2020

Bereits 113 x geteilt!
Bitte hilf uns, den Beitrag weiter zu verteilen. Danke!

4.4.2020 | Einkaufen in Zeiten des C-Worts. Diszipliniert. Ängstlich. Entspannt

Einkaufen ist eben nicht mehr nur Vergnügen. Wenn es in der Stadt brummt, dann am Samstag. Das war einmal. Auch Bruchsals Innenstadthandel gehorcht der Not oder besser, Händler und Kunden gehorchen den Anordnungen.

Hier und da auch Leute mit Masken

Der Blick in die Stadt am Samstagmorgen bei Sonnenschein ist ernüchternd. Einzig der Wochenmarkt versammelt einige Menschen. Die stehen mehr oder weniger weit entfernt auseinander. Manche weiter, andere näher. Hier und da auch Leute mit Masken. Manche in Gruppen und andere in Abständen, die wohl nicht ganz den derzeitigen Regeln entsprechen.

Alles in allem aber durchaus diszipliniert in einer Mischung aus Sonne genießen, schnell wieder weg, Angst und Gelassenheit. Der ganze Querschnitt der Haltungen der Bevölkerung in diesen Zeiten auf einem Fleck.

Und wehe ein Kunde schließt sich nicht am hinteren Ende der weit auseinander stehenden Schlange korrekt an. Da wird aber jeder zum Ordnungshüter: „hinten anstellen, wir warten auch“! Die verschüchterte, irrtümlich dazwischen geratene junge Frau, verlässt den Ort schnell und suchte das Weite.

Einkaufen ist eben auch nicht mehr das pure Vergnügen.

 

Haben Sie Tipps?
Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

Siehe auch

41526f58075aa0c57155d4e38d87eb9b6127f416d

Nutzung der Schulräumlichkeiten für die VHS Bruchsal untersagt

21.10.20 | Aufgrund der Notverordnung des Kultusministeriums Baden-Württemberg, ist der Volkshochschule die Nutzung von Schulräumlichkeiten …

JUBILÄUM | Vom Start-Up zum Qualitätsführer – 30 Jahre ENOPLAN

Filmbeitrag | “Stark für die Region” – Ein Firmenjubiläum der besonderen Art 16.10.2020 | Geschäftsführer …