fahrrad-tour-schlösser-tour2

Bruchsal | 28.06. + 18.07. | Ökumenisch unterwegs beim Kirchen-Radrundweg

Wir bedanken uns, wenn du
diesen Artikel weiter verbreitest. Danke!

ANKÜNDIGUNG | 28.06. + 18.07. | Bruchsaler Kirchen-Radrundweg anlässlich der Bruchsaler Stadtradeln-Wochen 2020  

Klima- und Umweltschutz sowie der Glaube an Gott sind Themen, die viele Menschen bewegen. Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACG) in Bruchsal hat sich daher für eine Teilnahme am STADTRADELN entschieden und hofft auf eine rege Teilnahme, um so ein Zeichen setzen zu können!

Wie funktioniert das?

Jeder, der sich auf der Plattform STADTRADELN anmeldet oder die zugehörige App downloaded, kann mitmachen:

  • zuerst die Kommune (Bruchsal) auswählen
  • dann dem Team beitreten; hierfür im Feld „vorhandenem Team beitreten“ das Team „Ökumenisch unterwegs (christl. Gemeinden Bruchsal)“ auswählen
  • anschließend die persönlichen Daten (Name, Geburtsjahr und Mailadresse) eingeben sowie einen Benutzernamen und ein Passwort.

Aktionswochen vom 28. Juni bis zum 18. Juli 2020

Die während der Bruchsaler Aktionswochen geradelten Kilometer können auf der STADTRADELN-Plattform oder in der App eintragen werden: Am Ende werden alle gefahrenen Kilometer eines Teams zusammengezählt. Die drei Teams mit den meisten gefahrenen Kilometern erhalten einen Gruppenpreis. Ebenso die drei Radfahrer, die die höchste Einzelwertung haben.

 

Bruchsaler Kirchen-Radrundweg am 28.Juni und 18. Juli

Gemeindediakonin Carmen Debatin (Luthergemeinde Bruchsal) und Gemeindereferentin Ute Wick (Kirchengemeinde Bruchsal Michaelsberg) sind in diesem Jahr die Werbebotschafterinnen für die Bruchsaler STADTRADELN-Wochen. In Zusammenarbeit mit der Bruchsaler Agenda Radfahren haben sie einen ökumenischen Kirchen-Radrundweg erarbeitet. Auf dieser Route werden verschiedene Kirchen der ACG Bruchsal angefahren.

JEDER kann mitmachen!

Groß und Klein sind eingeladen, den Kirchen-Radrundweg allein, zu zweit, mit der Familie etc. zu radeln – unabhängig davon, ob sie sich für das STADTRADELN registriert haben oder nicht.

An den Sonntagen 28. Juni und 12. Juli können beim Fahren des Kirchen-Radrundwegs von 14 bis 19 Uhr Stempel gesammelt werden. An jeder Stempelstation können Stempelkarten mitgenommen sowie volle Stempelkarten gegen eine kleine Belohnung eingetauscht werden. Zudem haben sich einzelne Gemeinden zusätzliche Angebote in ihren jeweiligen Kirchen überlegt, sodass es eine Radtour der besonderen Art werden wird.

Stationen des Bruchsaler Kirchen-Radrundwegs sind:

  • Stadtkirche (Innenstadt): Offene Kirche
  • Lutherkirche (Innenstadt): STEMPEL-Station, Offene Kirche sowie am 28.6. eine Egli-Ausstellung mit biblischen Szenen und am 12.7. von 14-15 Uhr Orgelmusik
  • Paul-Gerhardt-Kirche (Südstadt): STEMPEL-Station, Offene Kirche sowie Verpflegungsstation, Quiz für Kinder, Musik und „heitere Lesungen“
  • Kirche St. Antonius (Südstadt)
  • Kirche St. Bartholomäus (Büchenau)
  • Gustav-Adolf-Kirche (Untergrombach)
  • Kirche St. Cosmas und St. Damian (Untergrombach): STEMPEL-Station
  • Schlosskirche (Obergrombach): STEMPEL-Station, Offene Kirche sowie Kirchenbesichtigung und Andachtsecke
  • Kirche St. Sebastian (Helmsheim)
  • Melanchthonkirche (Helmsheim): STEMPEL-Station, Offene Kirche sowie ein Angebot zum Überraschen-Lassen
  • Kirche St. Maria (Heidelsheim)
  • Martinskapelle (Heidelsheim): Offene Kirche sowie „Gebetszeit to go“ mit verschiedenen Stationen

Der Kirchen-Radrundweg kann an allen Kirchen begonnen und beendet werden und auch in die andere Richtung gefahren werden. Die Route des Kirchen-Radrundwegs ist auch online verfügbar.

Ansprechpersonen sind Gemeindediakonin Carmen Debatin (evangelische Luthergemeinde Bruchsal): Tel.: 0176 247 379 77, Mail: carmen.debatin@kbz.ekiba.de und Gemeindereferentin Ute Wick (katholische Kirchengemeinde Bruchsal Michaelsberg): Tel.: 07257 925823, Mail: uwick@kath-bruchsal-michaelsberg.de

Haben Sie Tipps?
Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Siehe auch

symbolbild-feuerwehr

FEUER IN BRUCHSAL | Zwei Hektar Gerstenfeld bei Flächenbrand zerstört

03.07.2020 | Ein Flächenbrand auf einem Gerstenfeld zerstört etwa zwei Hektar Frucht. Bei brütender Hitze …