NICHTS VERPASSEN?
zerstörte Synagoge | Progromnacht | Bruchsal
Zerstörte Synagoge in der Pogromnacht: Bis auf die Grundmauern brannte das Gebäude ab und wurde letztlich abgerissen.

Bruchsal | 25.10. – 20.12. | Ideenwettbewerb “Synagoge > Feuerwehrhaus > wie weiter?”

Wir freuen uns, wenn du
diesen Artikel weiter verbreitest. Danke!


Ankündigung | Ausstellung der Arbeiten des Ideenwettbewerbs im Rathaus

09.10.2019 | Mit der öffentlichen Präsentation geht das siebenstufige Verfahren zur Nachnutzung des frei werdenden Grundstückes an der Friedrichsstraße in die nächste Phase.

Vom 25. Oktober an werden die eingereichten Arbeiten des Ideenwettbewerbs Nachnutzung des Areals Altes Feuerwehrhaus/ ehemalige Synagoge im Rathaus am Marktplatz, zweites Obergeschoss, ausgestellt. „Synagoge > Feuerwehr > wie weiter?“ lautet der Titel der Werkschau. Bis zum 20. Dezember haben alle Bürger/-innen die Möglichkeit, sich einen eigenen Eindruck von den Entwürfen des Ideenwettbewerbs zu verschaffen.

Im Sommer dieses Jahres ist der Ideenwettbewerb für die Nachnutzung des Areals ausgeschrieben worden. Bis zum Abgabetermin lagen 18 Arbeiten vor. Diese wurden von einer 18-köpfigen Jury, bestehend aus Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick, Bürgermeister Andreas Glaser und den Fraktionsvorsitzenden des Gemeinderates, einem Vertreter der Israelitischen Religionsgemeinschaft Baden, Stadtverwaltung und Architekten, begutachtet. Dabei wurden die hinter den Plänen stehenden Ideen gewichtet und deren Stärken und Schwächen unter fachkundiger Anleitung der Fachpreisrichter aus der Architektenschaft herausgearbeitet.

Letztlich einigten sich die Juroren/-innen auf drei Preisträger und zwei Anerkennungen. Bei den prämierten Arbeiten handelt es sich nach wie vor um Ideen, ohne Anspruch oder Verpflichtung zur Umsetzung. Sie dienen als denkbare Varianten für das weitere Entscheidungsverfahren mit dem Ziel eines Realisierungswettbewerbes. Die letztendliche Entscheidung über die Nachfolgenutzung des Areals trifft der Gemeinderat.

Um Vergleichsmöglichkeiten zu bieten, werden aber nicht nur die prämierten, sondern alle 18 eingereichten Arbeiten in der Ausstellung gezeigt.
Diese kann während der Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden. Zudem finden öffentliche Führungen unter fachkundiger Anleitung statt.
Termine sind der 4. und 18. November sowie der 2. und 16. Dezember, jeweils um 18 Uhr.
Schnellnavigation
Nachrichten Regio-Fernsehen Neue Filme
Ausgehtipps Terminkalender Newsletter

Wir freuen uns, wenn du
diesen Artikel weiter verbreitest. Danke!

_

Anzeige

weihnachtspyramide_290x290

_

_

Anzeige

Christmas_Shopping_290x290

_

Siehe auch

boxnacht_pugilist_boxen_francesco_messineo_bruchsal_dez_

Bruchsal | Die Pugilist Box Nacht. Ring frei für Francesco!

 Filmbeitrag | Boxnacht 2019 im Pugilist: Der 17-jährige Francesco Messineo ist als Deutscher Meister im …

Geschwindigkeit Alkohol Auto

Unfall alkoholisiert verursacht und im Anschluss geflüchtet

Philippsburg | 05.12.2019 | Ein Sachschaden von mehreren tausend Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, …