NICHTS VERPASSEN?
13_bruchsal_aussen_lmz313963_1999_foto-ssg-ina-freidrich_2600_ssg-pressebild
Foto: Ina Freidrich

Bruchsal | 20.-23.06. | Das Schloss zwischen Arichtektur und noblen Speisen

Bereits 1 x geteilt!
Bitte teile diesen Artikel auch. Danke!


Ankündigung | Sonderführungen am langen Wochenende

Das Schloss Bruchsal nutzt das lange Wochenende, um seine Besucher mit besonderen Führungen zu begeistern

Wie im Barock getafelt wurde, erfahren die Gäste am Donnerstag, den 20. Juni bei einem Rundgang in der Beletage von Schloss Bruchsal. Zum krönenden Abschluss gibt’s als Kostprobe ein Gebäck mit barocker Tradition.
Am Samstag, den 22. Juni, können sich Kinder vom „Märchenzauber im Schloss“ inspirieren lassen. Fürstbischof Damian Hugo von Schönborn wählte Bruchsal als Ort für seine neue Residenz. Das Schoss, seine prunkvollen Räume und der prachtvolle Garten präsentierten seine Autorität.
Die Sonderführung am 23. Juni geht durch die herrschaftliche Anlage und zeigt diese barocke „Inszenierung der Macht“.
Für die Sonderführungen ist eine telefonische Anmeldung erforderlich.

Barocke Tafelfreuden

Landwirtschaft, Weinbau, Jagd und Fischfang – das waren die wirtschaftlichen Grundpfeiler des Fürstbistums Speyer, die für die reichliche Versorgung der Schlossküche sorgten. Aber was genau kam beim Fürstbischof auf den Tisch? Die Sonderführung am 20. Juni um 15.00 Uhr eröffnet ein kulinarisches Kaleidoskop, vom richtigen Verhalten als Gast über die Art des Servierens bis zur Frage nach den Fastenregeln an der Tafel des barocken Kirchenfürsten. Zum Abschluss der Führung gibt es Geschmack zum Selberprobieren: ein Gebäck nach barockem Rezept.

Märchenzauber im Schloss

Schön wie in einem Märchenschloss ist es in Schloss Bruchsal, alles ist aus Marmor und vergoldet, überall funkeln Spiegel und Kristalllüster. Da kann man sich gut vorstellen, dass gleich eine Prinzessin um die Ecke spaziert, irgendwo ein Schatz verborgen ist oder gar ein Drache lauert. Die Umgebung regt nicht nur die Fantasie der Kinder an – und das Schloss ist genau der richtige Ort, um die alten, aber auch ganz neuen Märchengeschichten am Samstag in den Pfingstferien (22. Juni, 15.00 Uhr) zu hören. Mitspielen darf man dabei auch! Und bei aller Aufregung ist eines sicher: Am Ende gehen alle Märchen gut aus.

Inszenierung der Macht

Der Fürstbischof von Speyer, der Bauherr des Schlosses, war ein regierender Fürst und Landesherr. Seine neue Residenz sollte das zeigen – schon von Weitem, aber auch in jedem Detail der Ausstattung. Viele Motive im Schloss sprechen eine eindeutige Sprache – allerdings ist vieles an Wissen über diese Sprache auch seit dem 18. Jahrhundert verloren gegangen. Der besondere Rundgang am 23. Juni um 15 Uhr macht die Motive wieder sichtbar und liefert eine Deutung und Übersetzung für heutige Besucherinnen und Besucher. Die Welt der antiken Götter lieferte im 18. Jahrhundert den Bezugsrahmen: Damals kannte man ihre Bedeutung und verstand es, die Botschaften zu lesen, die in Deckenbildern und Skulpturen verborgen lag.

Die Architektur im Dienst des Herrschers

Auch das berühmte Bruchsaler Treppenhaus ist Teil der Inszenierung der Macht: Balthasar Neumanns geschickte Anordnung der Stiegen führt vom irdischen Dunkel ins himmlische Licht der Beletage – ein gebautes Gleichnis auf die Überlegenheit des Herrschers über die normalen Menschen. Die raffinierte Gestaltung mit ihrer starken Wirkung ließ die Gäste im Schloss in Ehrfurcht erstaunen. Solchen barocken „Tricks“ der Machtinszenierung spürt die Führung in Schlossgarten und Schloss am 23. Juni um 15.00 Uhr nach.

Alle Sonderführungen auf einen Blick
Donnerstag, 20.06.2019, 15.00 Uhr
Barocke Tafelfreuden: Speisen in der Residenz der Fürstbischöfe von Speyer  – Sonderführung mit Ute Adler oder Kira Kokoska M. A.
Hinweis: Am Ende der Führung gibt es ein Gebäck nach barockem Rezept zu probieren
Weitere Termine: Sonntag, 25. August 2019; Sonntag 1. Dezember 2019
Preis: 14,00 € pro Person

Samstag 22.6.2019, 15.00 Uhr
Märchenzauber im Schloss: Eine lebendige Märchenstunde zum Zuhören und Mitmachen – Sonderführung mit Dr. Birgit Maul oder Marianne Pinter
Geeignet für Kinder ab sechs Jahren
Preis: Pro Kind 6,00 €

Sonntag, 23.6.2019, 15:00 Uhr
Inszenierung der Macht: Kombinierte Garten- und Schlossführung – Sonderführung mit Elke Vogel M. A.
Weiterer Termin: Sonntag, 8. September 2019
Preis: Erwachsene 12,00 €, ermäßigt 6,00 €, Familien 30,00 €

Information und Anmeldung
Telefonische Anmeldung erforderlich beim Service Center Schloss Bruchsal
Telefon +49(0)62 21. 6 58 88 15
service@schloss-bruchsal.de

Treffpukt und Kartenverkauf
Infozentrum / Schlosskasse
Schloss Bruchsal
76646 Bruchsal
Telefon +49(0)72 51. 74 – 26 61
info@schloss-bruchsal.de
www.schloss-bruchsal.de

Zurück zur
STARTSEITE
Events der Woche Icon-Landfunker-Kreis-150 Videos der Woche
Alle Termine

_

Anzeige

sparkasse_kraichgau_290x290px

_

_

Anzeige

musicalklasse_schiwago_290x290

_

Siehe auch

Matthias-Holtmann-und-Band-Pop-und-Poesie-Bruchsal

Bruchsal | “I can stand the rain!”

Nachbericht | Pop & Poesie-Fans trotzen Hagel und Regen Was für ein Auftakt des Open-Air-Wochenendes im …

Schloss Bruchsal Barockschloss

Bruchsal | HEUTE | Die Prinzessin auf der Erbse zu Besuch

Ankündigung | Märchenfest im Schloss Schloss Bruchsal wird zum Märchenschloss: Am 14. Juli laden die …