fbpx
Symbolbild-Einbrecher-Einbruch
Symbolbild Landfunkerarchiv

Bretten | Einbrüche in Schulen – Polizei bittet um Hinweise

Bereit 7 x geteilt!

11.4.22 | Unbekannte Täter brachen am Wochenende in Bretten sowie in Kürnbach in drei Schulen ein. Große Beute machten sie allerdings wohl nicht.

Am Sonntag zwischen 23.00 Uhr und 23.20 Uhr wurde am Edith-Stein-Gymnasium im
Brettener Breitenbachweg eine Hintertür eingeschlagen. Eine aufmerksame Zeugin
hatte dort drei verdächtige Personen festgestellt und gegen 23.20 Uhr den
Polizei-Notruf verständigt.

Fahndung mit Polizeihubschrauber und Hundestaffel

Umgehend wurde eine Fahndung eingeleitet, in die auch ein Polizeihubschrauber
sowie die Polizeihundeführerstaffel eingebunden war. Allerdings waren im
größeren Umfeld keine Verdächtigen mehr festzustellen. Ersten Erkenntnissen
zufolge kam dort offenbar nichts abhanden.

Wie am Montagmorgen der Polizei gemeldet wurde, waren über das Wochenende noch
zwei weitere Schulen im Visier von möglicherweise denselben Einbrechern.

Betroffen war noch die Max-Planck-Realschule, wo am Hausmeisterhäuschen eine
Glasscheibe eingeschlagen war. Ein geringer Bargeldbetrag sowie ein Paar
Ohrhörer, sogenannte Airpods fehlten. Die Täter haben dort zunächst ein
Kellerfenster mittels eines Kieselsteins eingeschlagen und waren so ins Innere
gelangt. An mehreren verschlossenen Türen waren zudem Einbruchspuren
festzustellen.

Auch an der Grundschule im nahegelegenen Kürnbach war eine Fensterscheibe an der
Mensa eingeschlagen, wie am Montagmorgen festzustellen war. Hier dauern die
weiteren Ermittlungen aktuell noch an. Insofern kann über die Schadenshöhe oder
mögliches Diebesgut noch keine Aussage getroffen werden.

Haben Sie einen Hinweis?

Wer zu den Einbruchstaten sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich
beim Polizeirevier Bretten unter 07252/50460 zu melden.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.