BRAND IN ZAISENHAUSEN | Feuer in Kellergeschoss von Chemiefirma mit Galvanik ausgebrochen – 2 Mitarbeiter werden verletzt

Bereits 1 x geteilt!
Bitte hilf uns, den Beitrag weiter zu verteilen. Danke!

18.09.2010 | In einem Galvanik-Unternehmen in der Gewerbestraße kam es zu einem Brandausbruch. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften der Feuerwehr und des Gefahrgutzuges ist im Einsatz.

Gegen 16 Uhr kam es zu einem Brand in einem Chemiebetrieb, woraufhin umgehend ein Großalarm ausgelöst wurde. Die Rauchwolke war beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bereits sichtbar, so ein Feuerwehrsprecher vor Ort. Der Brand im Untergeschoss konnte unter Atemschutz gelöscht werden.

Da unklar war ob auch Gefahrgüter betroffen waren, befand sich auch der Gefahrgutzug Nord der Feuerwehr des Landkreises Karlsruhe im Einsatz. Gegen 17 Uhr konnte schließlich Entwarnung gegeben werden.

Der Rettungsdienst musste sich um 2 Personen kümmern, welche leichte Rauchgasvergiftungen erlitten, teilte ein Sprecher mit. Die Brandursache ist noch unklar.

 

Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Siehe auch

Foto: Stadtarchiv Bruchsal

Bruchsal | „Mädchen mit Hutschachtel“ – Dokumentarstück für die junge BLB

20.10 | Am 22. Oktober 2020 jährt sich einer der schwärzesten Tage der Geschichte Bruchsals …

Pistole Gangster Überfall

Waghäusel | Zeugen nach versuchtem räuberischem Diebstahl gesucht

20.10.20 | Am Dienstag gegen 09:00 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Mann einen Kiosk in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.