Symbolbild_Auto_Unfall_Warndreieck_unscharf
Symbolbild Landfunker-Archiv

BLAULICHT | Karlsdorf-Neuthard – Auffahrunfall auf der A5

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

07.07.2020 | Am Montag gegen 03:30 Uhr ereignete sich auf der Bundesautobahn 5, zwischen der Anschlussstelle Karlsruhe- Nord und Bruchsal ein Auffahrunfall. Zwei Sattelzüge befuhren hintereinander den rechten von drei Fahrstreifen in nördliche Fahrtrichtung.

Vor einer baustellenbedingten Fahrbahnteilung bremste der Fahrer des vorderen Sattelzuges stark ab, da er offenbar durch die Verkehrsführung verunsichert war. Der dahinter befindliche Fahrer erkannte die Situation zu spät und prallte mit erheblicher Restgeschwindigkeit gegen den Auflieger. Es entstand ein Sachschaden von rund 35.000 Euro. Personen wurden glücklicherweise keine verletzt.

 

Haben Sie Tipps?
Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Siehe auch

Anhänger Wohnmobil

BLAULICHT | Reisemobile und Wohnanhänger bei Verkehrskontrolle im Fokus

04.08.2020 | Bruchsal | Selten war die Sehnsucht nach Urlaub so ausgeprägt wie in diesem …