Polizei im Einsatz
Symbolbild Landfunker-Archiv

BLAULICHT | Bretten/Bruchsal – Rücksichtsloser Autofahrer – Polizei sucht weitere Zeugen und mögliche Geschädigte

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

07.07.2020 | Mutmaßlich um seiner neuen Freundin zu imponieren, ist am Freitagvormittag ein 19-Jähriger durch seine absolut rücksichtslose Fahrweise auf der Bundesstraße B35 von Bretten nach Bruchsal aufgefallen. Der noch in der Führerschein-Probezeit befindliche junge Mann muss nun mit einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung rechnen. Die Polizei ist zudem noch auf der Suche nach weiteren Zeugen oder möglichen Geschädigten.

Nach den bisherigen Erkenntnissen war der 19-Jährige gegen 06:20 Uhr mit seinem Audi auf der B35 von Bretten in Richtung Bruchsal unterwegs. Mit im Auto saß seine neue, 17-jährige Freundin. Bereits im Bereich der Ortslage Bretten wurden Verkehrsteilnehmer auf den Audi aufmerksam, da dieser trotz Gegenverkehr gefährlich und rücksichtlos überholte. Auf Höhe Gondelsheim missachtete er im weiteren Verlauf das Rotlicht einer Ampel und fuhr dabei mit hoher Geschwindigkeit über die Sperrfläche an den bereits an der Ampel wartenden
Verkehrsteilnehmern vorbei. Im weiteren Verlauf kam es auf Höhe Heidelsheim zu weiteren gefährlichen Überholmanövern.

Im Rahmen der umgehend eingeleiteten Fahndung nach dem Audi konnte dieser kurz darauf in Bruchsal gestoppt und kontrolliert werden. Anzeichen für eine alkoholische Beeinflussung oder sonstiger Betäubungsmittel ergaben sich beim 19-jährigen Fahrer nicht. Die Weiterfahrt wurde dem 19-Jährigen untersagt. Der Audi, der einen älteren Unfallschaden aufwies, musste abgeschleppt werden.

Polizei sucht weitere Zeugen

Es ist davon auszugehen, dass der blaue Audi weiteren Verkehrsteilnehmern aufgrund seiner offenbar herausragend negativen Fahrweise aufgefallen ist. Die Polizei ist daher auf der Suche nach eventuellen weiteren Zeugen oder auch Geschädigten, die durch die Fahrweise des 19-Jährigen behindert oder gefährdet wurden und bittet diese, sich mit dem Polizeirevier Bruchsal unter 07251/7260 in Verbindung zu setzen.

Haben Sie Tipps?
Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Siehe auch

CORONA Di 11.8. | Drei Neu-Infektionen. Zwei Personen genesen.

  DIESE SEITE WIRD TÄGLICH AKTUALISIERT! Der Stand von heute: →  Karlsruhe (+2), Rheinstetten (+1) …