fbpx
BILD DER WOCHE - Wolkenbild-Gewitter-ALi
Foto: ALi - ©Landfunker.de

Bild der Woche | Die Natur zeigt sich bedrohlich

Bereits 52 x geteilt!
Bitte hilf uns, den Beitrag weiter zu verteilen. Danke!

 

29.07.2019 | Bedrohlich hängt die dichte Wolkenfront über dem Kraichgau, taucht die badische Toskana in einen grauen Schleier, ist bereit dazu, sich jeden Moment zu entladen.

Die Wetterextreme der vergangenen Woche geben einen Vorgeschmack darauf, was die Zukunft bringen könnte: Extremtemperaturen – immer häufiger, über immer längere Zeiträume.

42,6 Grad Celsius wurden vergangenen Donnerstag, 25. Juli im niedersächsischen Lingen gemessen. Nie war es heißer in Deutschland. Auch wenn der bestehende baden-württembergische Hitzerekord von 40,2 Grad Celsius nicht geknackt werden konnte, geizte unsere Region mit Temperaturen knapp unter der 40-Grad-Grenze nicht: die heißeste Temperatur wurde in Kirrlach mit stolzen 39,8 Grad Celsius gemessen.

Auf die Saharahitze folgten am Samstagabend Starkregen, Gewitter, heftige Blitze und Sturmböen. Bruchsal, Ubstadt-Weiher und Forst wurden dabei besonders in Mitleidenschaft gezogen: Komplette Straßenzüge waren kurzzeitig überschwemmt, Keller liefen voll, Schlamm und Geröll rutschten von Hängen hinab, Straßenbahngleise wurden unterspült.

Die Natur zeigte sich gewaltig. Atemberaubende Schönheit verbunden mit unbändiger Kraft.

Danke an Fotograf ALi für die Einsendung dieses beeindruckenden Fotos!

UPDATE:
Die Meteorologen von WetterOnline haben entschieden, den Hitzerekord aus Lingen nicht als solchen zu werten. Denn die dort gemessenen Temperaturwerte weichen seit Jahren deutlich von den zu erwartenden Werten ab. In der Kritik steht in diesem Zuge der Standort der Wetterstation.

Lesen Sie mehr dazu hier

BILD DER WOCHE

Haben Sie auch ein besonderes Foto, das Sie uns für das Bild der Woche vorschlagen möchten?

Haben Sie einen besonderen Moment im Bild festgehalten? Ob Naturaufnahme, Eventbild oder der besondere Schnappschuss, ob mit Highend-kamera oder als Handy-Foto aufgenommen: Wir sind gespannt auf Ihre Vorschläge!

Einzige Bedingung: Es muss in unserer Region aufgenommen worden sein und sollte noch in keinem anderen Medium veröffentlicht worden sein. Wir freuen uns riesig auf Ihre Einsendung, jedes veröffentlichte Bild erhält ein kleines Anerkennungshonorar.

Wenn Ihr Bild es in die “Bild der Woche”-Kategorie schafft, hat es am Ende die Chance ein “Bild des Jahres” zu werden und ganz besonders honoriert zu werden.

 

 

 

Schnellnavigation
Nachrichten Regio-Fernsehen Neue Filme
Ausgehtipps Terminkalender Newsletter

Siehe auch

GLÄSERNE PRODUKTION | FR 25.09. | Betriebsführung auf dem Biomilchhof Knodel

Karlsbad-Langensteinbach | Im Rahmen der Landesaktion Gläsernen Produktion findet am Freitag, 25. September, eine Betriebsführung …

JETZT HERZ ZEIGEN | MO 28.09. | dm unterstützt das Bruchsaler Amateurtheater Die Koralle

18.09.2020 | Am 28. September kann jede/r die Koralle durch einen Einkauf in der dm-Filiale …