fbpx
Pistole Gangster Überfall
Foto: Symbolbild

BAD SCHÖNBORN | Schüsse aus Fahrzeugen eines türkischen Hochzeitskorsos abgegeben – Polizei sucht Zeugen

Lass das deine Freunde wissen!

21.09.2020 | Am Sonntag gegen 15.00 Uhr meldeten Zeugen, dass aus einem Fahrzeug eines türkischen Hochzeitskorsos Schüsse abgegeben wurden

In diesem Zusammenhang soll es auch an der Einmündung Bruchsaler Straße / Ohrenbergstraße zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem Radfahrer, der die Ohrenbergstraße überqueren wollte und Insassen der Fahrzeuge gekommen sein. Hierbei seien weitere Schüsse gefallen. Der Hochzeitskorso fuhr danach in Richtung Heidelberg davon. Aus welchem der Fahrzeuge die Schüsse abgegeben wurden konnten die Zeugen nicht angeben.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, insbesondere den Fahrradfahrer, der mit Teilnehmern des Hochzeitskorsos eine verbale Auseinandersetzung hatte. Diese werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Bad Schönborn, Telefon 07253/80260 in Verbindung zu setzen.

Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Ja, ich abonniere den

EIN KOMMENTAR

  1. Was muss man sich in Deutschland noch alles gefallen lassen? Es wird Geschossen, vergewaltigt, gemordet, geraubt, überfallen.
    Irgendwann ist es genug.
    Ich warte auf den Tag wo sich jemand nicht mehr beherrschen kann und zurück schießt, und sich daß nicht mehr gefallen lässt. Diese Zeit wird kommen.
    Aber laut unseren Politikern spielen diese Tatsache herunter oder es wird vertuscht. So das ja nicht alles bekannt gegeben wird.