Landfunker RegioPortal | 04 - REGION | Kraichgau | Bad Schönborn | Bad Schönborn | Nächster Halt: BS – Im Sand
Vorstände Eisenbahn-Freunde Bad Schönborn
Stolz auf ihr Lebenswerk: Hans Schrumpf und Arnold Münchberger

Bad Schönborn | Nächster Halt: BS – Im Sand

Wir bedanken uns, wenn du
diesen Artikel weiter verbreitest. Danke!


Icon-Stadtmagazin WILLI Reportage | Eisenbahn-Freunde Bad Schönborn e.V.

In der Nähe des Thermalbades in Bad Schönborn ist ein einzigartiger Bahnhof zu finden. Ausgewiesen als Haltestation „Im Sand“ versetzt er den Besucher zurück in längst vergessene Zeiten.

Tatsächlich handelt es sich um ein Freilichtmuseum für Eisenbahnwesen und Eisenbahngeschichte. Hans Schrumpf und Arnold Münchberger bilden den Vorstand des Eisenbahn-Freunde Bad Schönborn e.V. Die beiden altgedienten „Eisenbähnler“ haben sich mit dem Museum ihr Lebenswerk erschaffen. Auf dem weitläufigen Gelände in Mingolsheim trugen sie eine Vielzahl historischer Exponate aus der Eisenbahngeschichte in Originalgröße
zusammen.

Entstanden ist die Idee bei einem Echtdampf-Hallentreffen 2001 in Sinsheim. Der Grundstein für den Bau der Anlage wurde bereits im selben Jahr gelegt, beteiligt waren elf Mitglieder. Der erste Bauabschnitt konnte im Juni 2006 fertiggestellt werden, und verlangte den Beteiligten einiges ab. Die wesentlichen Komponenten für den Fahrbetrieb wurden nahezu alle in Eigenregie produziert.

„Teile dieser Eisenbahnanlage sind aufgrund ihrer Einzigartigkeit und Einmaligkeit sogar schon mal in England für Demonstrationszwecke aufgebaut worden“,  erzählt Arnold Münchberger stolz.

„Umso schlimmer als im Jahr 2011 durch Brandstiftung ein erheblicher Schaden auf der Anlage entstand. Dieses Ereignis sitzt uns noch tief in den Knochen. Glücklicherweise konnten die Täter schnell geschnappt werden.“

Der Verein zählt heute 30 Mitglieder im Erwachsenenalter sowie 23 Jugendliche, die sich gemeinsam um die Anlage kümmern. „Derzeit sind keine weiteren Erweiterungsmaßnahmen geplant. Alleine die Pflege, Reparaturen und die Unterhaltung der Anlage erfordern enorm viele freiwillige Arbeitsstunden. Wir bräuchten mehr Nachwuchs“, so die Einschätzung von Hans Schrumpf.

„Es ist schwierig, im heutigen Internetzeitalter Jugendliche für Miniatur-Eisenbahnen zu begeistern, obwohl jeder Fahrtag für alle Beteiligten ein einmaliges und emotionales Erlebnis ist. Natürlich wünschen wir uns, nach den vielen Jahren Engagement, irgendwann unser Lebenswerk an jüngere Vereinsmitglieder übergeben zu können.“

Eisenbahn-Freunde Bad Schönborn

An öffentlichen Fahrtagen bietet der Verein einen Fahrbetrieb an, bei dem Personen befördert werden. Dabei sind Spurweiten von 7 1/4 (18,41 Zentimeter) und 5 Zoll (12,7 Zentimeter) vorhanden. Hierfür werden Dampf-, Brennkraft- und Akkulokomotiven eingesetzt.

Der Gast hat die Wahl, in welchen Zügen er gerne mitfahren möchte. Die komplette Anlage nutzt eine Fläche von circa einem Hektar auf der Schienen mit einer Länge von insgesamt 650 Metern verlegt sind.

Auf dem Gelände befindet sich auch eine große Lehmann-Gartenbahnanlage (LGB-Anlage) in der Spurweite 45 Millimeter. Auf der Anlage verkehren mehrere Züge, die von zwei Fahrständen aus gesteuert werden. Derzeit baut und betreibt die engagierte Jugend des Vereins eine digitale Märklin-Modulanlage in der Spurweite H0 (1,65 Zentimeter).

Sehr zum Erstaunen der Vereinsmitglieder ist ein Großteil der Besucher bereits im Erwachsenenalter und kommt nicht der Kinder wegen zum Zugfahren, sondern aus reinem Eigeninteresse. „Diese haben mindestens genau soviel Spaß wie die Kinder“, freut sich Hans Schrumpf und er ist stolz darauf, dass an einem schönen Fahrtag 500 bis 700 Personen die Anlage aufsuchen.

Ein schöner Nebeneffekt für alle von Rauch und Dampf begeisterten Besucher: der Eintritt an den Fahrtagen ist „für umme“ und eine Bewirtung zu familienfreundlichen Preisen gibt es obendrauf. Die nächste Möglichkeit, einmal in die rauchende Nostalgie der Eisenbahnfahrt abzutauchen, bietet sich voraussichtlich am 20. Oktober. Vorbeikommen lohnt sich!

Text und Bilder: Friedrich Kästel

Eisenbahn-Freunde Bad Schönborn e.V.

Professor-Kurt-Sauer-Straße
Bad Schönborn

www.eisenbahn-freunde-bad-schoenborn.de

Erstveröffentlichung in RegioMagazin WILLI 10/19

Dein Kontakt zum WILLI-Team! Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast

Dein Kontakt zum WILLI-Team! Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast


Die Region ist voll mit Geschichten und Ereignissen. Wer nah dran ist, weiß mehr. Vielleicht hast du ja einen Tipp für uns? Wir berichten für über 200.000 Menschen hier in der Region.

Wir sind gespannt!


Fotos an WILLI senden?
Aus Sicherheitsgründen bitte per E-Mail an
medien@egghead.de

 

Gib uns deinen Tipp!

Fülle die Felder hier unten aus und schicke uns deinen Tipp. Wir sind gespannt!

Icon-FacebookBesuche unsere Facebookseite.

Siehe auch

Brand Graben-Neudorf 24.5.2020

BLAULICHT | Explosion und Feuer in Garage in Graben-Neudorf. Keine Verletzten.

24.05.2020 | Der Vollbrand einer Garage fordert am Sonntagnachmittag einen Großeinsatz in Graben-Neudorf. Wegen der …