Aktion Zeichen Setzen Bad Schönborn

Bad Schönborn | „Aktion Zeichen Setzen“ und die Gemeinde gedenken der Deportation nach Gurs vor 80 Jahren

Lass das deine Freunde wissen!

19.10. | Der 22. Oktober 1940 ist einer der schwärzesten Tage in unserer Geschichte: Innerhalb nur weniger Stunden wurde nahezu die gesamte jüdische Bevölkerung Badens, der Pfalz und des Saarlandes in das südfranzösische „Camp de Gurs“ deportiert.

Die „Aktion Zeichen Setzen“ und die Gemeinde Bad Schönborn begehen diesen traurigen 80. Jahrestag am Donnerstag, 22. Oktober 2020, um 7.15 Uhr. Treffpunkt ist „im Morgengrauen“ an der ehemaligen Synagoge in der Friedrichstraße im Ortsteil Mingolsheim.
Namentlich wird an die Deportierten Franziska Moses, Julius Falk, Emma Falk und Elsa Falk aus Mingolsheim, sowie Selma Isaac aus Langenbrücken erinnert. Danach folgt ein Schweigemarsch zum Marktplatz, wo Jutta Fischer und Wolfgang Wittke eine Andacht mit Pfarrerin Luise Helm musikalisch umrahmen.

Es wird gebeten die Corona-bedingten Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

 

Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Lass das deine Freunde wissen!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

Bad Schönborn | 1. Bad Schönborner Apfelwoche zum Mitmachen

29.09.2021 | Herbst ist Apfelzeit! Und was gibt es Schöneres, als einen Apfel frisch vom …

MÜNZESHEIM | Grundlehrgang startet im Unterkreis Kraichgau

14.09.2021 | Am Montag, den 13. September fanden sich 27 Feuerwehr-angehörige, aus den Gemeinden Kraichtal, …