Aktion Zeichen Setzen Bad Schönborn

Bad Schönborn | „Aktion Zeichen Setzen“ und die Gemeinde gedenken der Deportation nach Gurs vor 80 Jahren

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

19.10. | Der 22. Oktober 1940 ist einer der schwärzesten Tage in unserer Geschichte: Innerhalb nur weniger Stunden wurde nahezu die gesamte jüdische Bevölkerung Badens, der Pfalz und des Saarlandes in das südfranzösische „Camp de Gurs“ deportiert.

Die „Aktion Zeichen Setzen“ und die Gemeinde Bad Schönborn begehen diesen traurigen 80. Jahrestag am Donnerstag, 22. Oktober 2020, um 7.15 Uhr. Treffpunkt ist „im Morgengrauen“ an der ehemaligen Synagoge in der Friedrichstraße im Ortsteil Mingolsheim.
Namentlich wird an die Deportierten Franziska Moses, Julius Falk, Emma Falk und Elsa Falk aus Mingolsheim, sowie Selma Isaac aus Langenbrücken erinnert. Danach folgt ein Schweigemarsch zum Marktplatz, wo Jutta Fischer und Wolfgang Wittke eine Andacht mit Pfarrerin Luise Helm musikalisch umrahmen.

Es wird gebeten die Corona-bedingten Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

 

Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Siehe auch

BILDUNG | Traumhaus für Schulgebäude in Oberöwisheim gefunden!

26.11.20 | Die Freie Schule in Gründung durch das „Lernatelier – Verein für selbstbestimmtes naturnahes …

A5 bei Kronau | Kleintransporter mit Kastenaufbau kollidiert mit Sattelzug beim Spurwechsel

26.11.20 | Ein schwerer Verkehrsunfall mit einem großen Trümmerfeld ereignete sich am Mittwochabend gegen 22 …