Landfunker RegioPortal / 01 - REGIO-NEWS / B35 bei Knittlingen | Auf parkenden LKW gerast – Fahrer aus Bruchsal sofort tot
Foto: F. Hessenauer

B35 bei Knittlingen | Auf parkenden LKW gerast – Fahrer aus Bruchsal sofort tot

Diese Info wurde bereits
75 x weiter gegeben!


Blaulicht | Keine Chance bei Frontalaufprall

Am gestrigen Donnerstag Abend gegen 21 Uhr bot sich Polizei und Rettungskräften ein besonders schreckliches Bild. An der Unfallstelle auf der B35 Höhe Knittlingen-Ost fanden sie den Trümmerhaufen eines komplett zerfetzten Fahrzeugs vor, welches sich unter einen parkenden LKW gefahren hatte. Der Fahrer war bei diesem Zusammenstoß ohne Chance und war sofort tot. Der LKW war laut Polizei ordnungsgemäß in einer Parkbucht abgestellt.

Ein 33-jähriger PKW-Lenker aus Bruchsal fuhr auf der B 35 aus Richtung Stuttgart kommend in Richtung Bretten. Auf Höhe der Unfallstelle kam er im Bereich einer langgezogenen, übersichtlichen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab.

_

Anzeige

_

Dort prallte er frontal gegen das Heck eines Sattelaufliegers, welcher mit seiner Zugmaschine ordnungsgemäß in einer dortigen Haltebucht rechts neben der Fahrbahn geparkt war.

 

Keine Überlebenschance für den Fahrer. Der LKW war laut Polizeiangaben ordnungsgemäß geparkt.

 

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW fast vollständig unter den Sattelauflieger geschoben. Der PKW musste mittels einer Seilwinde unter dem parkenden Sattelzug hervorgezogen werden. Die Unfallstelle glich einem schlimmen Trümmerfeld.

Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 25.000 Euro. Die B 35 war im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt. Die Sperrung wurde um 00.10 Uhr wieder aufgehoben. Hinweise für ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

 

Kommentar: Ähnlicher Unfall in Helmsheim

Im Oktober 2018 ereignet sich auf der B35 in Helmsheim ein ähnlicher Unfall. Auch dort war bei Dunkelheit ein 21-jähriger Autofahrer auf einen parkenden Sattelzug gekracht. Dabei wurden er und seine Beifahrerin schwer verletzt.

Der LKW soll auch bei diesem Ereignis ordnungsgemäß in einer Haltebucht geparkt worden sein und die Unfallursache bei der Unaufmerksamkeit des Fahrers gelegen haben.

Bedenkt man aber, dass im Falle des Falles ein LKW ein absolut unnachgiebiges Hinderniss ist, dass auf einer Bundesstraße etwa 1 m vom Fahrbahnrand im Dunkeln geparkt ist, so sollte das zu denken geben.

Dein Kontakt zum Landfunker-Team! (Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast)

Dein Kontakt zum Landfunker-Team! (Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast)


Die Region ist voll mit Geschichten und Ereignissen. Wer nah dran ist, weiß mehr. Vielleicht hast du ja einen Tipp für uns? Ein spannendendes Ereignis, einen besonderen Menschen, etwas unglaublich Witziges?

Die Landfunker
News, Tipps und Videos von hier
Wir berichten für über 150.000 Menschen im Regioportal Landfunker.de, im RegioMagazin WILLI, im Kabelfernsehen, im Smart-TV und auf unseren Facebook- und Instagram-Kanälen.

Gib uns deinen Tipp!


Was ist neu und was ist wichtig?  Oder – was macht einfach nur Spaß?

Fülle die Felder hier unten aus und schicke das Formular ab. Danke!

Icon-Landfunker-Kreis-150
Bist du bei Facebook? Besuche uns!

Siehe auch

symbolbild-alkohol-am-steuer

Graben-Neudorf | Unter Alkoholeinfluss von Fahrbahn abgekommen

Blaulicht | Fahrzeug musste abgeschleppt werden