Schuttberg Gochsheim
Foto: Barbara Berg
Landfunker RegioPortal | 01 - REGIO-NEWS | Aktuelle Meldungen | Ärger um Brandschutt in Gochsheim

Ärger um Brandschutt in Gochsheim

Bereits 40 x geteilt!
Bitte hilf uns, den Beitrag weiter zu verteilen. Danke!

Gochsheim | 17.01.2020 | Anwohner werfen dem Landratsamtes Karlsruhe vor, das Problem um einen vier Jahre alten Schuttberg in der Gochsheimer Altstadt nicht lösen zu können.

Für Barbara Burg sei es ein „Schandfleck mitten im Ort“. Seitdem das Haus Hauptstraße Nr. 82 vor vier Jahren niederbrannte, hätte sich auf der zurückbleibenden Schutthalde inmitten der Gochsheimer Altstadt kaum etwas getan. Und damit wüchse die Sorge, dass die Allgemeinheit die Kosten der Entsorgung tragen müsse. Denn, da der Brandschutt bisher nur oberflächlich untersucht worden wäre, sei es noch unklar, welche Altlasten in den darunterliegenden Kellern verblieben.

Damit das Problem um den Schuttberg auch nicht weiter auf den zuständigen Schreibtischen liegen bliebe, möchte sie mit einer Unterschriftenaktion den Druck auf das Landratsamt in Karlsruhe erhöhen. Es gelte vor allem der Vorwurf, dass die Behörde wirkungslos und schlecht informiert wäre. Man hätte sich dabei durch wechselnde Eigentümer an der Nase herumgeführt lassen. Auch eine Zwangsversteigerung des Grundstückes wurde am Amtsgericht Bruchsal kurzfristig abgesagt.

Vor Ort hätte sich die Stadt Kraichtal zwar mit Mäharbeiten bemüht. Die Sache aber gegen die übergeordnete Behörde voranzubringen, darin wäre sie erfolglos geblieben.

Dies war allerdings auch nicht das erste Mal, dass die Folgen des Brandes in Gochsheim für Aufsehen sorgen, wie das Rätsel um den Verbleib des Barocken Hausschildes veranschaulichte.

 

Siehe auch

Brand Graben-Neudorf 24.5.2020

UPDATE :: BLAULICHT | Explosion und Feuer in Garage in Graben-Neudorf. 60.000 Euro Sachschaden und keine Verletzte

25.05.2020 | Nach Angaben des Polizeipräsidiums Karlsruhe entstand bei der Explosion ein Sachschaden von zirka …