So war es bei ... | Märchen und Geschichten entführten in das Reich der Fantasie

Statistik aktuell
  • 72 Besucher online
  • 4832 Abonnenten
  • 2736 Filme abrufbar
  • 272998 Filmaufrufe in den
    letzten vier Wochen


Facebook

Schon gesehen?
Frisch vom Acker

Oberderdingen +++ Spaß und Unterhaltung | In einer neuen Folge von "Komm du mal mit" hat es Jenny und Armin diesmal in die...
» Filmbeitrag ansehen
gelesen So war es bei ...Montag, 20. März 2017

Weltgeschichtentag in Kraichtal-Gochsheim

Märchen und Geschichten entführten in das Reich der Fantasie

Bild zu  / Märchen und Geschichten entführten in das Reich der Fantasie
Kraichtal | Nach den Sonderführungen zur Reformation in Kraichtal und durch die erweiterte Hubbuch-Ausstellung im Graf-Eberstein-Schloss in Gochsheim, platzte am Sonntagabend der Rittersaal des Schlosses buchstäblich aus allen Nähten. Schnell waren alle Plätze besetzt und sämtliche verfügbaren „Notsitze“ mussten herbeigeschafft werden. Zahlreiche große und kleine Besucher waren der Einladung der Stadt Kraichtal gefolgt, um sich, nunmehr zum achten Mal, anlässlich des Weltgeschichtentages von den beiden Märchenerzählern Norbert Bögle und Martin Rausch in das Reich der Fantasie entführen zu lassen.

In diesem Jahr lautete das Thema „Verwandlung“. Musikalisch begleitet wurden sie dabei von dem Querflötenduo Lena Göring und Lara Knell, Schülerinnen der Musik- und Kunstschule Kraichtal, unter der Leitung von Martina Zoz. Nach der stimmungsvollen Eröffnung durch die beiden Musikerinnen mit dem Stück „Bourée“ von Johann-Sebastian Bach, nahmen die Märchenerzähler das Publikum mit auf die Reise zu Königstöchtern, verzauberten Prinzen, Hexen und schlauen Tieren.

Abwechselnd erzählten sie die Märchen „Der weiße Wolf, „Der kluge Hase“ und eine Geschichte aus Syrien: „Der einäugige Esel“. Gespannt hörten die Kinder zu und ließen sich gerne in das Geschehen einbeziehen. Während der folgenden Pause gab es eine kleine Bewirtung für die Gäste. Danach lauschten die kleinen und großen Märchenfreunde aufmerksam der Geschichte vom „Zauberwässerle“. Norbert Bögle erzählte „Von einem Drachen, der wissen wollte, was Frauen wirklich wollen“, (Schmuck, Kinder und einen Mann, vermuteten die jungen Zuhörer), bevor Martin Rausch, wie immer in heimischem Dialekt, die Geschichte „Vom Teufel und vom Derdinger Amtmann“ vortrug.

Das Publikum bedankte sich mit begeistertem Beifall bei allen Akteuren und wurde dafür noch mit einer erzählten und einer musikalischen Zugabe belohnt. Nach diesem gelungenen Ausflug in die Welt der Märchen freuen sich die Besucher schon heute auf den Weltgeschichtentag 2018.


Bild: Das Publikum ließ sich von Geschichtenerzähler Norbert Bögle in märchenhafte Welten entführen. Foto: pa

(pm)



Weiter Meldungen aus der Rubrik »So war es bei ...«


Neu So war es bei ...24.11.2017
 
Bild zu Bretten | Vier Säulen für St. Laurentius / OB Wolff zeigt sich über Verhandlung zufrieden

Bretten | Vier Säulen für St. Laurentius

OB Wolff zeigt sich über Verhandlung zufrieden

24.11.2017 | In einer Pressemitteilung teilt die Stadt Bretten mit, dass eine Lösung für den Erhalt der Katholischen Altenpflege St.Laurentius gefunden wurde.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...15.10.2017
 
Bild zu Forst | Hier war richtig viel los! / Kerwe bei herrlichem Sonnenschein

Forst | Hier war richtig viel los!

Kerwe bei herrlichem Sonnenschein

15.10.2017 | In Forst war an Kerwe richtig viel los. Bei herrlichem Sonnenschein kamen zahlreiche Besucher aus nah und fern.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...10.10.2017
 
Bild zu Nachbericht: Heubühlfest Bruchsal / Probieren geht über studieren - Die ganze Familie unterwegs

Nachbericht: Heubühlfest Bruchsal

Probieren geht über studieren - Die ganze Familie unterwegs

10.10.2017 | Wie immer volle Hütte. Beim Heubühlfest gehts immer rund. Gefühlte tausend Menschen bastelten, ruhten, kletterten, kochten oder saßen am Tag der deutschen Einheit einfach nur in der Sonne.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...9.10.2017
 
Bild zu Richtig viel los und doch familiär / Unbeständiges Wetter konnte die Stimmung nicht trüben

Richtig viel los und doch familiär

Unbeständiges Wetter konnte die Stimmung nicht trüben

9.10.2017 | Einen großen Kessel Buntes bot auch dieses Jahr der traditionelle Odenheimer Jahrmarkt.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...18.09.2017
 
Bild zu Kraichtal | Viele fröhliche Gäste und zufriedene Organisatoren  / Voller Erfolg für „Kerwe und Regionalmarkt zu Menzingen“

Kraichtal | Viele fröhliche Gäste und zufriedene Organisatoren

Voller Erfolg für „Kerwe und Regionalmarkt zu Menzingen“

18.09.2017 | Der kritische Blick der Helfer gen Himmel und deren letzte Korrekturen  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...16.09.2017
 
Bild zu Fast 4.000 Enten schwimmen für den guten Zweck / Packende Duelle auf dem Saalbach

Fast 4.000 Enten schwimmen für den guten Zweck

Packende Duelle auf dem Saalbach

16.09.2017 | Sie lassen die Enten jetzt zu Wasser: die Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Bruchsal, angeführt von ihrem Kommandanten Bernd Molitor, und des Lions Clubs Bruchsal, beobachtet von Christoph Laier.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...10.08.2017
 
Bild zu Leserbrief eines Bahnnutzers  / Gott und der KVV

Leserbrief eines Bahnnutzers

Gott und der KVV

10.08.2017 | Ich fahre im Verbund der KVV mit Bahncard, weil es preiswerter ist als eine 4-er-Karte.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...30.07.2017
 
Bild zu Bretten | Hühner und Hundle werben für regionale Produkte / Neue Akzente beim Naturparkmarkt

Bretten | Hühner und Hundle werben für regionale Produkte

Neue Akzente beim Naturparkmarkt

30.07.2017 | Im achten Jahr finden bereits die Naturparkmärkte im Naturpark Stromberg-Heuchelberg statt. Dennoch gelang es beim Naturparkmarkt im liebevoll dekorierten Brettener Stadtpark neue Akzente zu setzen.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...Karlsdorf-Neuthard
 
Bild zu Weltrekordversuch im Crowdsurfing geglückt! / "Haltet ihn, haltet ihn, haltet ihn!"

Weltrekordversuch im Crowdsurfing geglückt!

"Haltet ihn, haltet ihn, haltet ihn!"

Karlsdorf-Neuthard | Beim Speed-Crowdsurfing muss eine Person über eine Strecke von 50 Metern von einer Menschenmenge auf Händen getragen und möglichst schnell weitergereicht werden.  [mehr...]
 
Stern So war es bei ...Büchenau
 
Bild zu Spargel satt. Mindestens 300 g pro Portion ... / Spargelschmaußfest in Büchenau

Spargel satt. Mindestens 300 g pro Portion ...

Spargelschmaußfest in Büchenau

Büchenau | Pünktlich wie schon seit 19 Jahren starten die Sänger mit dem ersten Fest in der Festhalle.  [mehr...]